Mittwoch, 20. April 2016

Damenkapuzenjacke "Janice" von Pattydoo

Ich habe mir zum letzten Winter hin eine kuschellige Kapuzenjacke genäht und zwar "Janice" von Pattydoo (Link zur Jacke).

Ich habe einen Wellnesssweat verwendet, der ist von innen mit Teddyfell und somit außen und innen super kuschelig:


















































Direkt als die Jacke fertig war, wusste ich, dass ich eine zweite möchte. Auf dem Stoffmarkt habe ich dann diesen tollen Stoff gefunden:
















Er ist blau/grau meliert und hat silberne glitzer Sternchen.

Mit den Pattydoo Anleitungen komme ich bisher immer gut zurecht und weil ich beim letzten dennoch ein, zwei Sachen falsch gemacht habe, dachte ich mir, dass ich dieses mal die Schritte, wo ich hängen geblieben bin, festhalte.


Bündchen für Tascheneingriffe

Beim zuschneiden für die Taschenbündchennauf die Dehnungsrichtung des Stoffes achten. In meiner Größe (dieses Mal nehme ich Größe 40) soll das Bündchen 17,5 cm breit sein. Die Höhe ist bei allen Größen gleich mit 5,4 cm.
Wenn ich jetzt an dem Stoff rechts und links ziehen würde, würde er sich dehnen. Wenn ich oben und unten ziehe, tut sich nichts. Hier noch ein paar Fotos zum besseren Verständnis.





















Kurze Seiten der Belege am Bündchen annähen

 

Schaut euch erst das Video von Pattydoo an. Zur Verdeutlichung: So soll der Beleg später drangenäht werden:
 

























Er wird von unten gesteckt und festgenäht.


















Fertig sieht das so aus:




 

 

 

 

 









Ab jetzt ist das Video wieder gut verständlich finde ich.

 

 


Kapuze herstellen

Ich habe meine Kapuze mit Tunnelzug genäht und beim letzten mal nicht bedacht, dass die Ösen, nur durch den Oberstoff geschlagen werden und nicht durch beide Stofflagen:

















Gerne passiert es mir, dass ich das Ösenwerkzeug falsch herum verwende und dann die Ösen nicht aus dem Tool herausgehen, was darin endet, dass der Stoff ausreist. So rum ist es richtig:

















Kaputze annähen

Das Video musste ich mir oft angucken, bis ich es raus hatte. Ich habe die Schritte einzeln auf Bildern festgehalten, dann könnt ihr euch die Zeit nehmen, die ihr braucht um alles so hinzulegen, wie Pattydoo es sich gedacht hat.

Jacke so hinlegen:

















Kaputze wie im Bild positionieren und den rechten Beleg aufklappen:
















Kaputze von der Ausrichtung her nicht verändern und einfach nach unten auf den Stoff legen:

















Kaputze aufklappen, sodass das man den Innenteil sehen kann:

















Kaputze aufgeklappt an die obere Kante vom Beleg positionen:

















Die rechte Seite vom Beleg  auf die Innenseite der Kapute umklappen (Richtung: <--- ):

















Den Stoff  - wenn ihr es richtig gemacht habt, habt ihr jetzt vier Lagen in der Hand, die wie folgt aufeinanderliegen gezählt von euch, zu euch weg: links (Beleg) - links (Rückenteil) - links (Kaputzeninnenteil) - rechts (Kaputzenausßenteil):

















Feststecken und dabei darauf achten, dass die Naht vom Beleg auf der Schulternaht liegt (vgl. Video):

















Festgenäht sieht es so aus (von links):
















Und von rechts:

















Jetzt die andere Kaputzenseite festnähen. Alles so hinlegen:
















Kaputze rechts auf rechts auf den Rückenteil legen:
















Kaputzenecke sauber auf die obere Kante legen und den Beleg nehmen und...
















...rechts auf links auf die Kaputze legen:
















Feststecken, gucken dass alle 4 Stofflagen bündig sind:
















So sieht es auf, wenn beide Ecken der Kaputze festgenäht sind:


















Weiter geht es mit dem Video.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen