Donnerstag, 28. Juli 2016

Balkonsichtschutz aus Markiesenstoff

Jetzt ist es doch tatsächlich nochmal für ein paar Tage Sommer geworden. Damit es auf unserem Balkon gemütlicher ist, sollte ein Sichtschutz her. Die Auswahl im Baumarkt war sehr ernüchternd, also habe ich anstatt ein Kleid für mich zu nähen, eines für den Balkon gemacht.
















Der Stoff ist ein Wetterbeständiger, robuster Markiesenstoff.
Ich hab mir die Abstände ausgemessen, zugeschnitten und die Seiten umgenäht. An der oberen Kante habe ich blauen, breites Schrägband angenäht, damit die Kante sauber ist und weil ich das Maritime gerne mag und dachte, dass blau genau das richtige ist. Mit der Stoffbahn ging es dann auf den Balkon - als Geländer haben wir runde Stangen oben, da habe ich den Stoff drüber gelegt und die Position für die Snaps markiert. Alle 12cm sitzt nun ein Paar Snaps:
















Jetzt wird es kniffelig - wie bekomme ich es hin, dass der Stoff bei Wind nicht flattert? Ich habe unten je nach Stoffbreite 3 - 4 Ösen eingeschlagen, darin steckt ein rostfreier S-Harken und im verbleibenden unteren S-Loch eine rostfreie Schraube, die ich ins Holz gebohrt habe. Durch die Verwendung von rostfreiem Material kann der Sichtschutz auch im Winter draussen bleiben. Durch die Snaps ist er abnehmbar und waschbar, sollte sich dort mal ein Vogel verewigen wollen.





Ich bin jetzt richtig gerne auf dem Balkon, so ein Sichtschutz macht viel aus!

1 Kommentar:

  1. Oh ja das glaube ich Dir, dass man sich nun so richtig wohl fühlt :) Mir gefällt das Muster auch super...Wir haben uns für den kommenden Sommer für ein Sonnensegel in einer ähnlichen Optik entschieden ;)

    AntwortenLöschen