Freitag, 9. Juni 2017

Easypeasy Shirt

In meiner ersten Handmadekultur (Nr. 2 2013) gab es ein T-Shirt "Easypeasy". Ich fande das gar nicht so easy, weil die Anleitung in der Zeitung nicht viel mit dem Schnitt zu tun hat, das hat mich sehr verwirrt.
Inzwischen haben aber genug Leute das Shirt genäht, sodass ich es mir dann zusammenreimen konnte. Jetzt wo ich weiß wie es geht, ist es tatsächlich easy :)

Sollte es euch auch so gehen, habe ich die groben Schritte weiter unten für euch festgehalten. Aber nun erstmal zu den Tragefotos:
























Anleitung

Ihr braucht:
  • Vorderteil 1 x im Bruch
  • Rückenteil 1 x im Bruch
  • Ärmelteil 1 x im Bruch
  • Ärmelsaum 2 x im Bruch
  • Halsbündchen 1x im Bruch
  • Saumbündchen 1x im Bruch

Rückenteil und Ärmelteil rechts auf rechts so zusammenstecken (der kleine Zettel, den ihr seht ist meine Markierung für Vorder- und Rückenteil)
















Dann das Vorderteil und den Ärmelteil ebenfalls rechts auf rechts zusammenstecken. Dazu habe ich den Ärmelteil etwa in der der-Länge-nach-Mitte gefaltet. Die Ärmel liegen also um die Schulter herum. So sieht es fertig gesteckt von vorne aus.


















Und so von hinten:


















Die Ärmelbündchen werden wie gewohnt angenäht. Damit das Shirt besser liegt habe ich die Nähte gebügelt und nochmal gesteppt (mit Nadelstellung auf Links):




















Ich hoffe ihr könnt es sehen:












Hoffe es hilft euch!


Verlinkt bei:

http://freutag.blogspot.de/
https://www.handmadekultur.de/
http://www.naehkaeschtle.de/naehzeitamwochenende/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen