Montag, 7. Mai 2018

Bügeleisen reinigen

Wer kennt es nicht - beim Nähen gepennt, Vlieseline falsch herum gehabt und dann - na toll :(

Aber, es gibt eine Lösung!
Mein Bügeleisen sah vorher so aus:





















Dann habe ich mir diesen kleinen Stift gekauft:





















und danach, tatatatatataaaa:






















Na wenn sich das nicht sehen lassen kann!
Die Anleitung auf der Rückseite der Stiftverpackung finde ich sehr grenzwertig:





















Und, wer weißt jetzt bescheid?
Also:

1) Bügeleisen auf mittlere Hitze stellen
2) Fenster aufmachen (ist ernst gemeint, ich habe bei mir den Rauchmelder ausgelößt, weil ich es nicht gemacht habe; wer empfliche Atemwege hat, legt einen Atemschutz an)
3) Mit dem Stift über die Fläche vom Bügeleisen reiben. Wie mit einem Lippenstift einfach die Fläche ausmalen
4) Auf einem alten Geschirrtuch, dass ihr danach wegwerfen könnt, die aufgetragene Masse wieder abbügeln. Ab und zu mal die Dampffunktion verwenden.
5) Schritt 3 und 4 solange wiederholen, bis es sauber ist. Eventuell zwischenzeitlich auch mal ein feuchtest Tuch bügeln, damit das Eisen "abgewischt" wird

Als ich fertig war, war noch so viel von meinem Stift übrig:




















Bei den ersten Sachen, die ich danach gebügelt habe, hat es manchmal noch nach Stift gestunken - ich würde die weiße Bluse erst bügeln, wenn ich ein paar andere Sachen weg habe - es gab jetzt keine Flecken oder so, einfach ein Bauchgefühl :)